Donnerstag, 14. Juli 2016

Rezension: Secret Fire 01 - Die Entflammten von C.J. Daugherty & Carina Rozenfeld

Secret Fire 01- Die Entflammten



ISBN-13: 978-3-7891-3339-8
448 Seiten
Erscheint am 22. August 2016


Der Inhalt:


Sacha ist verflucht. Er ist für die ersten 18 Jahre seines Lebens zu Unsterblichkeit verdammt, doch an seinem 18. Geburtstag wird er sterben. Da Sacha nichts zu verlieren hat, stürzt er sich in immer gefährlichere Abenteuer. Doch dann werden er und Taylor, eine blonde Engländerin, zusammen geführt, schnell wird klar, dass auch Taylor nicht ganz normal ist. Kann sie Sacha vor seinem Schicksal retten?



Das Cover:


Ich habe als Rezensionsexemplar die weiße Variante erhalten, diese Option hat mir gut gefallen, aber das, was nun sich als definitives Cover aufgetan hat, ist endgenial. Die Farbgebung wird oben rosegold und unten Gold sein, zusammen mit den Runen und dem spartanischen Gesicht wird dies ein exquisiter Blickfang werden. Wenn das Buch erscheint, wird man es auf jeden Fall sehen, ich würde zuerst dahin greifen. 


Der Stil:


Secret Fire ist in unserer Realität geschrieben und ufert nicht zu sehr in Fantasy aus. Die Handlungen werden lebensecht beschrieben. Auch die Fantasyelemente sind glaubhaft, Ich mag es immer ganz gerne, wenn den Protagonisten nicht immer alles in den Schoß fällt, die charakterlichen  Entwicklungsprozesse sind in einem gesunden Maß vorhanden, was für mich immer ein dickes Plus ist. Wichtiger jedoch ist der Schreibstil, dieser ist mitreißend. Ich wollte eigentlich mit einem anderen Buch starten und habe nur hineingeschnuppert- tja dann waren das schon 120 Seiten. Der Spannungsaufbau ist genau richtig, er ist zwar nicht konstant, hält aber den Leser genau auf dem richtigen Niveau (und dies ist in diesem Fall: ich möchte jetzt wissen wie es weitergeht) ohne, dass jetzt viel Dramaturgie oder große Mittel eingesetzt wurden. Diese Faktoren waren einfach allesamt angenehm. Deswegen wollte ich teilweise nicht mal aus dem Buch aussteigen, aber die Realität und Arbeit haben leider gerufen, sonst hätte ich es geschafft, es in einem Rutsch durchzulesen.


Die Story:


Mir gefallen Geschichten sowieso immer sehr gut, die hier in der Realität spielen und Fantasyelemente haben. Dieses mal gibt es auch eine neue Facette, nämlich die Alchemie, welches ein interessantes Topic ist. So ganz habe ich zwar noch nicht verstanden, was der große Unterschied zu simpler Magie ist, aber das "geschichtliche Feeling" (falls es sowas gibt), das dahintersteckt, kann ich gut nachempfinden. In dem Buch gibt es einen Fluch und eine Prophezeiung, schwarze Magie und Alchemisten und dennoch wirkt es nicht wie ein Fantasyepos, das hält sich sehr gut die Waage und hat mich beeindruckt. Die Brücke zwischen den einzelnen Gliedern zu schlagen, wäre mir nicht gelungen, daher Hut ab. Der Ablauf der Story hat auch eine gewisse Dynamik durch die verschiedenen Standorte, die ich sehr gut gewählt finde. 

Die Protagonisten:

Allgemein ist es in "Secret Fire" so, dass die Charaktere sehr gut nachempfunden werden. Beide Protagonisten kommen aus verschiedenen Welten und erhalten unterschiedlichen Input, ihr Antrieb ist differenziert, doch sie kommen gut zusammen ohne dass sie sich gegenseitig aufgeben müssen  oder inkonsequent werden in ihrem Tun. Noch ein großer Pluspunkt, denn so gewöhnlich ist dies nicht. Die Kombination zwischen den beiden Protagonisten ist auf jeden Fall sehr spannend.
Mir ging Taylor näher, vielleicht weil sie der weibliche Part ist, oder ihre Situation besser nach zu vollziehen ist. Sacha wird charakterlich relativ unangetastet gelassen, er hat ein gutes Herz ja...aber wie konnte er sich in einem kriminellen Milieu dermaßen verstricken. 



Fazit:

Secret Fire 01- Die Entflammten ist ein echter Pageturner, der fesselnd ist und immer genau die richtige Spannung bereit hält. Die neue Facette der Alchemie und der etwas andere Aufbau der Geschichte, durch die topografische Trennung der Protagonisten sind interessante Komponenten, die das Buch von anderen unterscheidet. 


Von mir gibts daher 5 Monsterpunkte !



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen