Donnerstag, 25. Februar 2016

Rezension: Schnee Elfen Herz von Sanja Schwarz


ISBN: 978-3-7335-0236-2
208 Seiten
7,99 EUR


Inhalt:

Seitdem Sira 17 Jahre alt geworden ist, stimmt irgendetwas nicht mit ihr. Merkwürdige Dinge geschehen: sie sieht besser, hört mehr und wo sind überhaupt ihre blauen Augen hin? Plötzlich sind sie tiefdunkel. 
Leider ist Sira auch noch ein Außenseiter, als sie beim Schlittschuhlaufen  geschupst wird, und in die Untiefen des Sees stürzt, begegnet ihr eine Stimme, dieser Stimme folgt Sira nach ihrer Rettung, sie begegnet dem Elfen Turak und lernt die Welt der Elfen kennen, bald schon erfährt sie, dass sie selbst eine Halbelfe ist. 


Meinung:

Das Cover ist sehr gut gelungen, das Buch ist ein richtiger Hingucker, obgleich die Zeit des Erscheinungstermins (Ende Februar) etwas ungünstig ist, da der Frühling doch so langsam anklopft. 
Der Schreibstil ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, er ist in der Ich - Perspektive gehalten und versehen mit am Anfang vielen Nacherzählungen, die entweder indirekt in Gedankenform entstehen oder in direkter Rede vorkommen. Dies war ein unglückliches Mittel, da dies eine gewisse Distanz schafft zwischen Leser und Protagonistin. Interessanter wäre es für mich gewesen, selbst die Veränderungen zB mitzuerleben, statt von der Protagonistin nacherzählt zu bekommen, dass irgendetwas in letzter Zeit merkwürdig war. Noch dazu handeln die Protagonistin widersinnig und nicht für mich nachvollziehbar. Als Beispiel hierfür ist zu nennen, dass am Anfang des Gespräches mit dem Elfen Turak behauptet, sie sei Mitschuld an dem Tod seines Bruders, aber am Ende des Gespräches sagt er ihr,sie könne  ja nichts dafür, lauter in sich nicht abgestimmte Gespräche und Handlungen haben mir den Lesespaß ein wenig genommen. Die Kürze des Buches lässt es nicht zu, dass man ein Bezug zu den Protagonisten findet, diese oberflächlich herüber kommen und der Verlauf der Geschichte so schnell ist, dass die Handlungen unglaubwürdig erscheinen. 
Das Buch ist für ab 12 Jahre geeignet, was ich für passend erachte. 
Zusammengefasst hat mich das Buch eher enttäuscht, dabei stimmt die Grundlage. Ich hätte ein anderes Sprachmittel gewählt und die Charaktere tiefsinniger gestaltet, 50 Seiten mehr Umfang hätten Handlungen und Gedanken abgerundet.

Ich vergebe daher 2 Punkte für Schnee Elfen Herz!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen