Dienstag, 8. Dezember 2015

Rezension: Kings & Fools 2 Verstörende Träume von Nathalie Matt und Silas Matthes


ISBN 978-3-95882-070-8
224 Seiten 
9,99 EUR 



Inhalt:

Der zweite Band der Reihe Kings & Fools ist aus der Sicht von Estelle geschrieben. Sie sit schon etwas länger dabei und auch in dem "Geheimbund", sie sieht die Dinge etwas kritischer als Lucas und muss sich in letzter Zeit mit merkwürdigen Visionen abkämpfen. Niemand darf dies erfahren, denn wenn dies heraus kommt, wird Estelle sterben.
Meinung:

Das Cover ist passend zum ersten Teil nur in einer anderen farbe und mit einem anderen Motiv. 
Ich finde es gut, dass die Sichtweise pro Buch wechselt, da mir Lucas aus dem ersten Teil nicht so sympathisch war. Estelle dagegen ist mir voll und ganz sympathisch. Sie ist klug, kritisch und nimmt nicht alles hin. Sie hat Geheimnisse und ist mutig, ihre Vorgeschichte ist mir unter die Haut gegangen. Estelle ist auf der Suche nach ihrer ewig verschollenen Liebe, dementsprechend neigt sie etwas liebeswahnsinnig zu sein, doch dies ist nur ganz dezent der Fall. Sie ist authentisch mit all ihren Problemen, in diesem Band wird eindeutig mehr wert auf das Menschliche gelegt und auf die Kritik der Welt gegenüber. Zwei Punkte, die mir auf jeden Fall sehr positiv aufgefallen sind. Auch aus der Sicht von Estelle ist Lucas ein Kotzbrocken, sodass mich meine Menschenkenntnis nicht getrübt hat. Wahrscheinlich wäre es für die Reihe geschickter gewesen, mit Estelles Geschichte anzufangen, denn diese hat mich von der Reihe überzeugt. Lucas Geschichte war dagegen nicht ganz so spektakulär, Estelle ist vielschichtiger und sympathischer. Man kann ihre Gedanken und Handlungen gut nachempfinden und dadurch, dass sie so pfiffig ist, erhält der Leser mehr Input, was die Welt angeht. 
Leider endet das Buch mit einem üblen Cliffhanger, der Lust auf mehr macht !

Von mir gibt es daher 4 Punkte für den zweiten Band ! Zum Glück habe ich den zweiten Band gelesen, denn nach dem ersten hätte ich eigentlich keine Lust mehr gehabt, die Reihe fort zu führen, so brenne ich darauf, was nun im Folgeband passiert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen