Sonntag, 26. Juli 2015

Rezension: Zeugenkussprogramm von Eva Völler


ISBN: 978-3-8466-0015-3
368 Seiten
14,99 EUR 

Inhalt:

Emily und ihre Mutter führen ein ganz normales Leben in Berlin, doch plötzlich wird alles anders. Denn es wird bei ihnen eingebrochen und es kommt sogar zu Schießereien, denn Jonas, der Freund von Emilys Mutter, hat sich eindeutig mit den falschen Leuten angelegt. Sehr zu Leiden von Emily und ihrer Familie. Denn diese werden nun gestalkt und belästigt, die Verbrecher wollen ihr sogar ans Leben gehen. Da hilft nur eins: In ein Zeugenschutzprogramm übergehen, irgendwo im nirgendwo. 

Meinung:

Das Cover ist ganz hübsch und auf jeden Fall durch seine Farbe ein Blickfänger. Kiss & Crime deutet bereits auf einen romantischen Krimi hin. 
Der Einstieg in das Buch ist locker und sympathisch, vor allem Emily und ihre Oma sind super süß. 
Das Buch ist in der Ich- Perspektive geschrieben, was einem wegen der Lockerheit gar nicht auffällt, normalerweise fällt einem der Einstieg durch die Perspektive etwas schwer, dies ist bei diesem Roman überhaupt nicht der Fall gewesen. Der Stil ist locker, amüsant und flüssig. 
Da Emily schon vorn vornherein einen Verdacht hegt, dass etwas nicht stimmt, wird es von vorn herein spannend ohne langes Warten. Emily handelt absolut nachvollziehbar, die emotionalen Portionen sind genau richtig. Durch den Wechsel zwischen Spannung und Romantik ist das Buch ausgeglichen interessant für den Leser. Für mich gab es ein kleines Tief, als Emily aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen wurde und sich selbst abkapselt, das war wohl auch ein Tief für Emily ;-) Pascal bleibt ebenfalls ein kleines Rätsel, man hat das Gefühl, bei ihm nicht durch zu kommen und auch Omi wirkt am Anfang taff und stark, ist jedoch im Laufe des Romans immer weniger präsent.
Obwohl ich schon teilweise um die Auflösung wusste, so waren mir die Zusammenhänge nicht klar, das Buch hat mindestens zwei Twists, die genial gemacht sind. Das Ende ist sehr gut gelungen, man wusste nämlich nicht mehr wer gut und wer böse war, und was man selbst von der Sache denken sollte. 
Zusammengefasst hat das Buch mich durchgehend überzeugt mit ordentlichen Portionen Spannung, Romantik und Gefühl, genau in dem Maße,in dem ich es erwartet habe, die Charakterentwicklung wird auch sehr gut dargestellt. 

Volle Punktzahl für Zeugenkussprogramm !



1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Vielen Dank für deine Rezi! Ich bin aktuell noch am Überlegen, ob ich das Buch für meinen Urlaub nächste Woche besorgen soll oder nicht. Mein Freund will sich eine Woche im Bikepark in Leogang austoben, da werde ich zumindest tagsüber sicher sehr viel Freizeit haben :D.

    Liebe Grüße
    Su

    AntwortenLöschen