Montag, 14. Oktober 2013

Rezension: Von ganzem Herzen Emily von Tanya Byrne


ISBN: 9783789120176
352 Seiten
16,95 EUR


Inhalt:

Emily Koll ist die Tochter von Harry Koll, dem Untergrundsboss und Bösewicht schlechthin, doch Emily wusste davon nichts. Sie wusste nichts, bis Harry den Vater von Juliet umbrachte, diese bekam alles mit, und stürzte sich auf Harry, sie hat ihn angegriffen. Emilys Vater wurde verhaftet und seitdem ist für Emily nichts mehr so wie es war. Und alles nur wegen Juliet. Emily schmiedet einen Plan um Juliets Leben genauso zu ruinieren wie Juliet Emilys Leben ruiniert hat. . .


Meinung:

Das Cover ist recht schlicht gehalten und doch erkennt man anhand des Titels und des toten Vogels, dass es sich um einen Jugendthriller handelt. Der Titel passt perfekt, da das Buch in Brief/Tagebuchform geschrieben ist und es vor allem darum geht, dass Emily sich selbst akzeptieren muss. 
Das Buch ist nicht in einem geraden Erzählstrang geschrieben, Emily schreibt Briefe an einen anonymen Nachfolger, der nach ihr in die Verwahrungsanstalt für jugendliche Mädchen kommt und sie berichtet über ihren Plan, ihre Gefühle, warum sie das getan hat, was sie getan hat, wie die Psychologin sie geknackt hat. Dabei geschieht eigentlich nicht viel, da Emily zwischen Therapien und dem Anstaltsalltag gefangen ist, doch es geht nicht um die Taten, es geht um Emily, was sie denkt und was sie fühlt. Dadurch wird das Buch trotz relativ geringer Handlung trotzdem sehr spannend, jedes Gefühl, das Emily hat, hat man selbst plötzlich auch und man möchte eigentlich nicht mehr raus aus Emilys Welt, man möchte, dass sie noch viel mehr erzählt, von ihren Gedanken, die bittersüß und wahr sind. Voller trauriger Wahrheiten erzählt Emily von sich, ohne zu lügen,knallhart und dennoch voller Gefühl. Man ist in Emilys Welt gefangen von der ersten Seite an und plötzlich gibt man ihr die Chance, trotz dem was sie getan hat, wünscht man sich für Emily eine Chance, das Mädchen zu sein, dass sie selbst sein will, nämlich ein glückliches. 

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt und ich kann es jedem empfehlen, der Jugendbücher gerne hat, nicht nur diejenigen, die Thriller auf psychologischer Basis mögen. Von ganzem Herzen Emily ist sehr viel mehr, zum ersten Mal seit langem habe ich mir wieder Zitate aufgeschrieben. 

Wie ihr seht:Ich bin hin und weg, und dafür gibt's die volle Monsterzahl !


Ich möchte mich für das Rezensionsexemplar bedanken, vor allem bei Katja aus Lovelybooks, ich freue mich einfach über das Glück, dieses Buch gewonnen zu haben !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen