Montag, 5. August 2013

Rezension: Die Pan Trilogie 1 - Das geheime Vermächtnis des Pan von Sandra Regnier



ISBN: 978-3-646-60008-7
289 Seiten
3,99 EUR
als ebook im Mobi oder ePub Format erhältlich


Inhalt:

Felicity Morgan ist eine ganz normale Schülerin, sie ist kein Überflieger...nicht übermäßig hübsch, sogar etwas pummelig mit Zahnspange, sie ist auch nicht übermäßig intelligent, aber Felicity führt ein hartes Leben und beißt sich durch, denn sie muss nachts ihrer Mutter im Pub aushelfen und kommt daher immer etwas übermüdet, schmutzig und zu spät zur Schule.Doch Felicity will raus aus dem Sumpf, sie will studieren und Lehrerin werden. Wegen ihrer Erscheinung nennen die meisten Leute aus der Schule sie City- die Stadt, was nicht als Kompliment gedacht ist. Eines Tages doch kommt ein Neuer auf die Schule und er ist der wohl attraktivste Kerl auf dem ganzen Planeten, leider steckt er nach nur zehn Minuten Schulaufenthalt dem wohl unsäglich arrogantesten, aufgeblasesten Mädchen der Schule die Zunge in den Hals. Wir wissen alle wie sowas endet, doch der Neue, Lee, ist doch ganz anders, er sucht die Nähe und Aufmerksamkeit von Felicity. Was Felicity nicht weiß: sie sind füreinander bestimmt, deshalb sucht er sie. Doch Felicity ist die ganze Sache suspekt, nicht nur, dass sie kein Vertrauen fassen kann, weil er der blöden Tussi die Zunge in den Hals gesteckt hat, nein, irgendetwas ist merkwürdig an Lee. Noch dazu verschwindet er immer wieder für einige Tage. Ob die beiden doch noch zueinander finden werden?


Meinung:

Das Cover ist grandios. Ich liebe es einfach, die düstere Stadt im Hintergrund und eine Elfe mit grünen Flügeln vorne. . . ich hab mich sofort in das Cover verliebt. Ich würde es mir sogar als Poster an die Wand hängen. Der Titel ist ganz in Ordnung, man könnte damit allerdings eine HighEnd Fantasy assoziieren, obwohl ein großer Aspekt des Buches auf der Romantik liegt. 
Das Buch ist aus der Perspektive von Felicity größtenteils geschrieben, 2-3 Kapitel sind aus der Sichtweise von Lee geschrieben, jeweils in der Ich- Form. Die Ich-Form war klug gewählt, da man sich sofort in Felicitys Gefühlsleben einfinden kann und sie absolut sympathisch wirkt. Ich konnte sie in jeder ihrer Handlungen gut verstehen und gut nachvollziehen. Lee aus seiner Perspektive ist mir etwas unsympathisch, er ist mir noch zu oberflächlich und zu berechnend, ich hoffe, Felicity wird ihm das noch in den nächsten Bänden austreiben ;-) Der absolute Hammer war der Anfang....ich hab mich so kaputt gelacht. 
Ich hab mir gleich am Anfang so viele negative Notizen gemacht wie: zu oberflächliche Protagonisten, die perfekt sind...das will doch niemand...und war's das jetzt mit der Romantik? Vor allem Dingen habe ich ganz dick unterstrichen: passt nicht zum Klappentext! Keine Angst, meine Leser! Erstens ist alles anders, zweitens als man glaubt! Ich habe umgehenst diese Notizen weggestrichen, weil sie nicht stimmen! Aber ich würde schon behaupten, da wurde ich am Anfang ziemlich an der Nase rumgeführt. Absolut genial! Dass mich ein Buch so amüsiert hat gleich zu Anfang gab es selten. 
Generell zieht sich ein gewisser Witz und eine Schlagfertigkeit durch das Buch, der seinesgleichen sucht. Ich musste mehrmals auflachen, da die Situationskomik einfach sehr gut gewählt ist. 
Die Entwicklung der Beziehung zwischen Felicity und Lee ist für mich genau richtig, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um romantische Fantasy handelt. Zwar finde ich es etwas schade, dass die beiden sich nicht noch näher kommen, aber ich kann Felicity gut verstehen und drücke ihr für die nächsten beiden Bände die Daumen, dass sie ihren inneren Schweinehund bekämpft. Was ich etwas traurig fand, war, dass der Fantasyteil etwas knapp ausgefallen ist. Erst gegen Ende erfährt man warum das Buch so heißt, wie es heißt und ab Mitte/Ende bekommt der Leser so nach und nach seine Fantasyportionen. Selbstverständlich hält sich die Spannung so auf einem hohen Level, es hat also alles seine Vor und Nachteile ;-) 

Ich gebe dem Buch daher 5 volle Monsterpunkte und möchte mich herzlich beim Impress Verlag bedanken, dass ich dieses Buch testlesen durfte !



Kommentare:

  1. Cool, das Buch les ich heute Abend, da bin ich mal gespannt :-)

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das hört sich ja wirklich total interessant an. Gut, dass ich das Buch schon hier habe ;) Freu mich schon drauf. Danke für die tolle Rezension!

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch ist fantastisch!!!
    Hab es heute morgen angefangen und konnte es nicht mehr aus den Händen legen!
    Warte jetzt gespannt auf das nächste Buch.

    AntwortenLöschen