Freitag, 31. Mai 2013

Rezension: Winter- Das Erbe der Finsternis von Asia Greenhorn


ISBN: 978-3833901584
Preis: 14,99 EUR
432 Seiten

Inhalt:

Winter ist ein Waisenkind, das bei ihrer Großmutter aufwächst, diese müssen immer wieder umziehen, da das Jugendamt auch immer wieder darauf besteht. Irgendwann jedoch stößt Winters Großmutter etwas zu und Winter muss in eine Pflegefamilie in den idyllischen Ort Cae Mefus. Nicht nur Cae Mefus ist idyllisch, sondern die Pflegefamilie ist absolut perfekt, alle geben sich große Mühe, dass es Winter gut geht, aber auch, dass Winter nicht hinter ein großes Geheimnis kommt. Ein Geheimnis, in dem Winter das größte Geheimnis aller Zeiten ist. Doch als Winter den hinreißenden und unnahbaren Rhys Llewelyn trifft, beginnt die ganze Fassade zu bröckeln, bald schon entdeckt Winter eine grausame Wahrheit: Rhys ist ein Vampir, doch es kommt noch schlimmer, denn Winter befindet sich zwischen den Welten der Vampire und Menschen, eine Tatsache, die durchaus tödlich enden kann.

Meinung:

Das Cover und der Titel lassen schon einen Vampirroman erwarten, wobei ich nicht finde, dass das Cover inhaltlich gut zum Buch passt. Der Titel Winter und der Hintergrund lassen eigentlich eine ...winterliche Stimmung vermuten oder zumindest, dass die Story etwas damit zu tun hat, stimmt allerdings nicht. Ich hatte zugegeben ein paar Probleme mit dem Stil des Buches, entweder war die Übersetzung etwas schlecht, oder das Rechtschreibprogramm hat ein bisschen Ärger gemacht, jedenfalls wurde sehr oft "er" geschrieben, wo "sie" mehr Sinn gemacht hätte und umgekehrt, da kommt man im Lesefluss sehr leicht durcheinander, sowie, dass es plötzliche Handlungen gibt, die die Story verändern, aber man nicht genau, wie diese begründet sind. zeitweise ist das Buch sehr spannend geschrieben, zur Mitte hin insbesondere, deswegen waren die Mängel schon sehr schade. 

Ich gebe dem Buch gut gemeinte 3 Monster !





1 Kommentar:

  1. Schade, das Cover ist so vielversprechend eigentlich... Aber manchmal kann ein schöner Einband nicht die Mängel des Inhalts ersetzen.

    Lg
    Red-Sydney

    PS: Ich hab dich übrigens getaggt:
    http://worldwidebookz.blogspot.de/2013/06/11-fragen-tag.html

    AntwortenLöschen