Samstag, 26. März 2016

Blogger United : Buchcommunities



Hallo meine Lieben und herzlich Willkommen bei Blogger United! 

Bei Blogger United sprechen diverse Blogger über verschiedene Themen, um eine Diskussion zu entfachen!

Mein heutiges Thema sind die Buchcommunities. Seid ihr in welchen unterwegs? Oder interessiert euch das gar nicht.

Ich persönlich bin auf wasliestdu.de und lovelybooks.de unterwegs, daher kann ich über die beiden Buchcommunities schreiben.




Diese Buch Community hat über 13000 Mitglieder, sie gehört der Mayerschen Buchhandlung. Dies sollte man sich auch bewusst sein, wenn man sich dort registriert und Buchbewertungen und Rezensionen schreibt.Denn jede Rezension wird sofort verknüpft mit der Hauptseite der Mayerschen Buchhandlung, sogar mit Profilbild.Dies war mir zum Beispiel am Anfang nicht bewusst gewesen, dann irgendwann war ich etwas geschockt, dass unter einem bestimmten Buch, das ich rezensiert habe, auf der Mayerschen Seite mein Bild inklusive Rezension war. Da hat wohl jemand die AGBs nicht richtig durchgelesen, ups ;-). Da ich meine Rezensionen zu diesem Zeitpunkt sowieso auf der Seite der Mayerschen Buchhandlung veröffentlichen wollte, fand ich es eher praktischer Natur. Und genau das sollte wahrscheinlich auch Sinn und Zweck sein. Eine Win/Win Situation sozusagen, nur wäre ich kein Blogger gewesen, hätte ich das vielleicht als unangenehm empfunden. 

Bei wasliestdu.de gibtes viele Aktionen, sowie auch bei anderen Buchcommunities. Wanderpakete, Diskussions und Fragerunden, Umfragen, Do it yourself- Aktionen, einen monatlichen Hauptgewinn und alle zwei Wochen kann man sich auf Leserunden bewerben mit oftmals sehr tollen und aktuellen Büchern. 

Das reizende an wasliestdu.de ist das Belohnungssystem. Für jede Aktivität gibt es Belohnungen, für manche Aktivitäten gibt es sogar Badges, die freigeschaltet werden. Die Hauptbelohnung ist eine Punktevergabe, für jeden Log-in, Beitrag, Rezension und am Ende kann man die Punkte gegen Bücher eintauschen. Das macht die ganze Sache attraktiv. Man muss sich allerdings der Einschränkung bewusst sein, dass nur die Mayersche Buchhandlung dahinter steckt. Eigen angezettelte Leserunden mit Buchverlosung ? Fehlanzeige, die Leserunden gehen von der Mayerschen aus und sind oftmals nicht so dynamisch, wie bei lovelybooks. 




Lovelybooks war meine erste Buchcommunity. Ich bin dort Mitglied seit 16.10.2008, also schon ein alter Hase ;-). Bei lovelybooks gibt es alles, was das Leserherz begehrt. Leserunden, Wanderbücher, Tipps und Tricks, Tauschecken, Bloggerthreads, Wunschbücher. Auf lovelybooks kann jeder eine Leserunde eröffnen, die Leitung übernimmt hierbei nicht nur das lovelybooks- Team. Der Kontakt zu den Autoren wird auch dort besser geknüpft. Schon allein der Aufbau der Seite lässt eine engere Kommunikation und mehr Dynamik zu. Der große Nachteil bei lovelybooks könnte auch ein Vorteil sein, ich finde es manchmal total überlaufen. Besonder bei großen Aktionen, wie zum Beispiel die Monatsaufgaben des Fischer Leseclubs etc. machen so viele mit (was einerseits auch schön ist!), sodass man schnell den Überblick verliert. Trotz der Masse an Mitgliedern (ich habe leider nicht herausgefnden wie viele Mitglieder es sind), empfinde ich den Aufbau der Seite und das drumherum als näher zu anderen Lesern und Autoren als bei wasliestdu.de. Ein gutes Beispiel ist, dass man neben an der Leiste sieht, was die Freunde aktuell lesen, wie weit sie sind und manchmal auch, was sie bisher davon halten. Die meisten sind so lieb, wenn man auf ihren Profilen herumstöbert,dann stöbern sie zurück und hinterlassen liebe Grüße oder Zitate. Man erhält zwar keine Punkte (in manchen Aktionen zwar schon aber nicht grundsätzlich), die man in Bücher etc eintauschen kann, dies hat aber auch den Vorteil, dass man sich nicht gezwungen fühlen muss zu Produzieren. 



Auf hierschreibenwir.de bin ich gekommen, weil ich ursprünglich mal vor hatte, zu schreiben. Man kann zwar auch auf hierschreibenwir.de als "Buchbotschafter" Bücher gewinnen, es gibt allerdings keine Leserunden dazu. Das Forum ist eher offen für die Schreiberlinge unter uns. Dort gibt es Schreibwettbewerbe etc. Die Seite gehört zum Carlsen Verlag, mit Beiträgen zu bittersweet etc. In letzter Zeit ist die Seite aber eher eingeschlafen, was ich sehr schade finde.

So das waren die beiden Foren, mit denen ich Erfahrung habe, für alles andere habe ich Google fragen müssen ;-) Vielleicht ist ja der ein oder andere Mitglied bei dieser Buchcomminity und kann berichten ;-)



Sieht auf den ersten Blick süß, aber etwas roh aus.


erscheint mir etwas chaotisch und nicht einladend


das klingt interessant, das sind online Literaturkreise, sowas wollte ich schon immer mal machen. 



Das war erstmal mein Beitrag zum Thema Buchcommunities. Habt ihr etwas über dieses Thema auf dem Herzen?  Habt ihr Erfahrungen gesammelt bei den mir unbekannten Communities? Habt ihr gute oder schlechte Erfahrungen gesammelt? Ich bin sehr neugierig auf eure Antworten. 


Euer Buchmonster

PS: Morgen geht es weiter bei Tania von www.booklifeoftania.blogspot.com mit dem Thema "Trends in der Buchwelt" Ich bin schon sehr gespannt.

Kommentare:

  1. Hallo :D

    Ich muss sagen, ich bin nicht sooo viel auf Buchcommunities unterwegs. das Meiste an Kommunikation findet über meinen Buchblog statt und über die Blogs anderer und ich glaube, da bin ich nicht die einzige.
    Eigentlich schade, diese Seiten bieten eine gute Möglichkeit neue Leute zu treffen ... vielleicht sollte ich da mal aktiver werden xD

    Grüsschen,
    Bianca

    www.literatouristin.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bianca,

      das finde ich wirklich super! Leider läuft bei mir die Kommunikation über den Blog nicht so gut, was ich echt schade finde,also wenn ich aber die Wahl hätte, würde ich es über den Blog bevorzugen statt über eine Community ;-)

      Liebe Grüße,

      Giulia

      Löschen
  2. Hey,

    Ich mag Wasliestdu.de überhaupt nicht. haha :D Ich habe dort noch nie was gewonnen, obwohl ich schon so viele Punkte habe durchs Rezensionen hochladen! ^^ Wirklich, wie mich das aufregt, da ist man so nett und stellt seine Rezis hoch und ich hatte davon noch gar nichts..

    Ich glaube es gibt noch Literaturschock und vorablesen. Lovelybooks kenne ich auch und mag ich. Und mir fällt gerade ein meine Lieblingscommuntiy fehlt. :O Du hast Goodreads vergessen. Ich bevorzuge mittlerweile Goodreads viel mehr als Lovelybooks, da es einfach noch mer Mitglieder gibt und eine App dazu, die super funktioniert. Ich führe dort gerne Liste und tue alles mit meinen Blog verbinden. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt du hast da noch nie was gewonnen? Das finde ich doof ! Wie gesagt, es ist ein zweischneidiges Schwert, aber so hätte ich auch keine Lust auf diese Community. ;)
      Goodreads kenne ich noch gar nicht, ich werde mich mal schlau machen. Eine funktionierende App-das wär mal was und wünschenswert. Kann man es direkt mit Blogspot verbinden?

      Löschen
  3. Wasliestdu kannte ich nich - war sehr informativ! Bei LB muss ich mich nach fast 2 Jahren immer noch eingewöhnen xD Ich mag die Leserunden, weil man sehr tief über das Buch reden kann und die Autoren kennenlernt. Und es ist optisch schön! Allerdings kommt man nur selten mit anderen in Kontakt. Man arbeitet viel an Büchern, aber kaum an anderen xD

    Bookrix finde ich als Pendant zu Whatpad (?) schön. Man kann dort Bonusgeschichten lesen bzw. Autoren können ihre Werke der Kritik stellen. Das finde ich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei lovelybooks nehmen teilweise zu viele Leute an den Leserunden teil, sodass man schnell die Übersicht verliert und man schlichtweg untergeht. Leider kann man so keine Bücherfreundschaften /Bekanntschaften schließen.

      Löschen
  4. Huhu!

    Ein schöner Beitrag, Giulia!

    Ich selbst bin auch auf wasliestdu.de, lovelybooks.de, buechertreff.de, buechereule.de, goodreads.com und äh ... keine Ahnung wo noch aktiv :D Mehr über weniger jedenfalls. Lovelybooks finde ich mittlerweile sehr unübersichtlich, was ich echt schade finde. Früher war ich da nämlich viel aktiver, aber mittlerweile blicke ich da nicht mehr so richtig durch.

    Was macht für euch eigentlich den Reiz aus bei diesen Communities? Ich fand zu Beginn den Austausch total toll, der hat sich aber mittlerweile (leider?) immer mehr zu Facebook hin verlagert.
    Wasliestdu fand ich damals auch wegen der Badges und dem Prämiensystem sehr interessant.

    GlG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wobei das mit den Prämien ja eher semioptimal läuft. Sie hatten ja mal eine tolle Aktion zu glaube ich Weihnachten, aber ansonsten sind die Prämien ziemlich uninteressant :-P

      LG Desiree

      Löschen
    2. Habe bisher auch noch nie eine Prämie eingetauscht ^^ die auswahl ist echt nicht so dolle und seit Monaten immer dasselbe. Ich habe bei den Communities auf persönliche Kontakte gehofft und Buchgespräche...bei manchen Büchern ist es so, dass sie be9 mir so einen Eindruck hinterlassen, dass bei mir unbedingter Redebedarf vorherrscht, nur leider sieht die Realität anders aus, denn zum rechten Zeitpunkt findet sich meistens niemand :-(

      Löschen
  5. Hallo,

    ich bin auch hauptsächlich auf Lovelybooks und Wasliestdu unterwegs. Ich bin auch noch im Katze mit Buch-Forum angemeldet und schaue hier ab und zu vorbei, einfach weil ich Anette, die Forumsbetreiberin kenne :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katze mit Buch? Das klingt interessant, das werde ich mal nachschlagen.

      Löschen
  6. Huhu,

    die Leser-Welt fehlt mir noch.
    Bis letztes Jahr gab es auf der Hauptseite auch Buchverlosungen http://www.leser-welt.de
    Inzwischen gibt es "nur" noch Leserunden im Forum, für die Bücher vergeben werden. Ich finde die Runden dort immer sehr angenehm, meist entstehen schöne Diskussionen.
    http://www.leser-welt-forum.de/

    LG anja

    AntwortenLöschen