Donnerstag, 14. August 2014

Rezension: Magda & Ben - Das verbotene Eden 03 von Thomas Thiemeyer


ISBN 978-3426653289
448 Seiten 
16,99 EUR

Inhalt:

Der Abschluss der Eden Trilogie ist, wie vorauszusehen war, ein Kampf zwischen den beiden extrem veranlagten Oberhäuptern der Männer und der Frauen. Mittendrin und doch weit voneinander getrennt sind die liebenden Paare: Gwen sucht Logan und lässt sich extra wegen ihm einziehen an vorderster Front mitzukämpfen, Logan ist ein Gefangener von Marcus Capistranus und seinem perversen Verbündeten, dem Clanoberhaupt Cedric. Magda und Ben erinnern sich wieder und stoßen im dritten Band aufeinander. Und es stellt sich die Frage: Hat am Ende doch die Liebe gesiegt? Ist das Virus und die Aggression beendet?

Meinung:

Der dritte Teil hat mich vom Inhalt her schon nicht so recht überzeugen können, deswegen habe ich lange gebraucht um mich wieder hinein zu finden. Der Anreiz bei dieser Trilogie war wie verflogen, da die romantischen Situationen leider etwas zu kurz gekommen sind. Die Stellen, die ich wirklich gut fand, waren die Sprünge in die Vergangenheit, wie alles begann, wie Magda und Ben ihr Schicksal mit allen Männern und Frauen teilen mussten. Doch leider waren auch diese Passagen viel zu kurz. Das ganze Herumgekämpfe war nicht wirklich mein Ding und leider war es auch so, dass mir nicht gepasst hat, dass die Frauen die Aggressoren am Anfang gewesen sein sollen und das Ende war mir dann doch noch etwas zu optimistisch und nicht rund genug. Mitten im Kampf kommt ein Schiff aus der neuen Welt, einer weigert sich und wird getötet und ansonsten sind endlich alle froh, dass der Bann gebrochen ist? Klingt für mich irgendwie unrealistisch. 
Der dritte Teil war leider eine kleine Enttäuschung für mich, obwohl ich es mir schon gedacht habe, dass dieser ganz anders als die beiden Teile davor sein wird. 
Ich vergebe daher 3 Monster.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen